Cowboyfeeling auf einer Rinderfarm im australischen Busch

Frühmorgens kurz nach Sonnenaufgang aufwachen, wenn es noch angenehm kühl ist und die Sonne noch nicht über unseren Köpfen brennt. Kängurus stehen an der Wassertränke und stillen ihren Durst und die einzigen Geräusche, die man hier hört sind die Gesänge der Vögel, das Rascheln der Blätter in den Eukalyptusbäumen und das Rauschen des angrenzenden Baches. Kälber rufen nach ihrer Mama und die Hunde tollen verspielt herum. Nach einem guten, gesunden Frühstück werden die Pferde gesattelt, die Satteltaschen gepackt und der Cowboyhut aufgesetzt. Die Hunde springen bereits aufgeregt umher, denn sie…

Read More »