Khao Lak – Märchenhaftes Bananas Restaurant

Mein Geheimtipp für ein märchenhaftes Frühstück im Bananas Restaurant in Khao Lak. Gegenüber auf der anderen Straßenseite vom Seaweed Hostel liegt etwas versteckt in einer Seitenstraße das Bananas Restaurant.

Thailand - Khao Lak - Bananas Restaurant-0081

Thailand - Khao Lak - Bananas Restaurant-0082

Hier ist alles sehr liebevoll und farbenfroh eingerichtet und ich habe mich vom ersten Moment an sofort wohl gefühlt. Es gibt ganz viele Kleinigkeiten zu entdecken, aber am meisten haben mich die lachenden Figuren begeistert. Bei diesem Anblick kann man doch nur fröhlich sein, oder?

Thailand - Khao Lak-0011

Thailand - Khao Lak-0005

Das Bananas Restaurant hat einen wunderschönen Garten mit vielen Blumen, einen ruhig vor sich hin plätschernden Brunnen und es gibt einen süßen sugar glider als Haustier. Eigentlich brauche ich nicht zu erwähnen, dass auch die Bedienung sehr freundlich ist, denn die Thais scheinen mir grundsätzlich immer sehr freundlich und aufgeschlossen zu sein, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Und das Lächeln ist obligatorisch 🙂

Thailand - Khao Lak-0010

Thailand - Khao Lak - Bananas Restaurant-0080

Thailand - Khao Lak-0009

Thailand - Khao Lak - Bananas Restaurant-0085

Das Bananas Restaurant ist für mich der ideale Ort um fröhlich und entspannt in den Tag zu starten. Das Einzige, was man hier hört sind die Vögel und die angenehme Hintergrundmusik. Die Hauptstraße ist weit genug entfernt und da es so versteckt liegt scheinen auch nicht so viele Touristen hier her zu finden, sodass man bei ruhiger und entspannter Atmosphäre das Frühstück genießen kann.

Thailand - Khao Lak - Bananas Restaurant-0083

Thailand - Khao Lak-0015-2

Wer also einmal in Khao Lak einen Zwischenstopp einlegen sollte, dem kann ich das Bananas Restaurant nur ans Herz legen.

3 thoughts on “Khao Lak – Märchenhaftes Bananas Restaurant”

  1. Hallo Schnuckel,
    wie schön, dass Du wieder einen Beitrag eingestellt hast! Bin sofort via E-Mail benachrichtigt worden und war so neugierig, dass ich sofort gelesen und die schönen Bilder angeguckt habe. Dankeschön für die tollen Eindrücke – gerne mehr, mehr, mehr *grins
    Drück und küsse Dich!!!

    1. Die letzten zwei Wochen bin ich eingetaucht in einen wunderschönen Traum, ohne Internet, Computer oder sonstige Kommunikation nach draußen! Um mich herum habe ich alles vergessen und den Tag mit Nichtstun verbracht 😀
      Nach vielen Jahren (oder vielleicht das erste Mal überhaupt!) bin ich nun richtig zur Ruhe gekommen. Ich habe mich vom Rhythmus der Natur und meinem Bauchgefühl leiten lassen. Niemand interessierte sich für die Uhrzeit oder den Wochentag. Auf die Frage „Und, was hast du für heute geplant?“ lautet die Standardantwort: „Nichts! Einfach nur entspannen und worauf ich gerade Lust habe.“
      In einer Welt, die von Termindruck und Verpflichtungen geprägt ist und völlig fern vom Rhythmus der Natur, ist es gar nicht so einfach mal eine Zeit lang einfach nichts zu tun und nur das, was man liebt. Aber ich kann euch verprechen, es ist unheimlich wohltuend und entspannend.

  2. Hi Alice,

    Einfach wunderschoen die letzten Artikel. Ich freue mich fuer Dich und geniesse deine Zeilen. Ja, sie lassen einem echt ein bisschen ‚mitreisen‘.
    Eigentlich wollte ich nie nach Asien, aber du überzeugst mich langsam vom Gegenteil 🙂

    Ich drück dich und sende liebe gruesse aus dem endlich sonnigen deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.