Ankunft auf der Schildkröteninsel Ko Tao

Von einem Paradies in das Nächste – Thailand ist einfach unglaublich!

Ko Tao-0283

Schweren Herzens habe ich entschieden meine Reise fortzusetzen. Über Chumpon bin ich nun auf der Insel Ko Tao gestrandet und bin begeistert!

Am liebsten wäre ich eigentlich gar nicht aufgebrochen. Aber tief in mir sagte eine Stimme, dass es nach beinahe 3 Wochen am selben Ort Zeit ist weiterzuziehen und sich von anderen Orten und Menschen inspirieren zu lassen. Es gibt noch soooo viel zu entdecken und zu erleben 😉

Ko Tao-0304

Von Chumpon nach Ko Tao

In Chumpon gibt es verschiedenen Boote, die nach Ko Tao fahren. Das letzte Boot um 13 Uhr hatte ich jedoch leider verpasst. Damit wäre ich nach ca. 2 Std. auf der Insel gewesen. Nun hatte ich die Wahl: entweder ca. 6 Std. mit dem Nachtboot von 23 Uhr bis 5 Uhr morgens, oder eine Nacht in Chumpon  bleiben und am nächsten Morgen mit einem der ersten „schnellen“ Boote nach Ko Tao. Ich entschied mich für das günstigere, aber eventuell unkonfortablere Nachtboot. Es hieß, es stehen für alle Passagiere Schlafmöglichkeiten zur Verfügung und so war es dann auch.

Zuvor hatte ich noch ein Paar aus England kennengelernt, die schon seit 3 Monaten in Asien unterwegs sind und noch weitere 7 Monate vor sich haben. Nachdem ich nun schon so viele Reisende kennengelernt habe, wundert mich das gar nict mehr. Es ist mittlerweile normal auf Menschen zu treffen, die die Welt erkunden und einfach das Leben genießen.

Die Beiden wollten auch nach Ko Tao und hatten, genauso wie ich, das letzte Boot verpasst. Und so verbrachten wir die restliche Zeit des Tages gemeinsam. Unser Gepäck haben wir an der Abholstelle für das Taxi am Abend zwischengelagert und so sind wir mittags um 2 Uhr bei brütender Hitze gemütlich und ohne wirkliches Ziel die Straßen entlang geschlendert. Irgendwie mussten wir es schaffen, aus den kommenden 6 Stunden das Beste rauszuholen, denn erst um 20 Uhr ging es mit dem Taxi weiter zum Pier. Wir hatten von einer „Farang Bar“ (Farang = Ausländer mit weißer Hautfarbe) gehört und suchten vergeblich. Erschöpft und verschwitzt fanden wir dann eine andere aber gemütliche Bar mit entspannter Atmosphäre direkt am Bahnhof, die Aeki’s Bar. Hier gibt es super wifi, einen Boxring und einen Billardtisch.

Als die Sonne schon untergegangen war trieb uns der Hunger wieder raus auf die Straße und so schlenderten wir über den Nachtmarkt, vorbei an den vielen Essensständen. Überall dampfte oder zischte es und es roch herrlich.

Chumpon Nachtmarkt-0261

Chumpon Nachtmarkt-0264

Chumpon Nachtmarkt-0267

Satt und zufrieden holte uns das Taxi pünktlich um 8 Uhr ab und wir fuhren zum Pier. Hier hatten wir noch mal ca. 2-3 Stunden Zeit bis das Boot abfuhr.

Am Pier in Chumpon gibt es öffentliche Toiletten mit Dusche und so nutzte ich die Gelegenheit und fühlte mich danach gleich deutlich erfrischter, auch wenn ich schon wenige Minuten später wieder angefangen habe zu schwitzen 😀

Thailändisches Fernsehen

Den Rest der Zeit habe ich damit verbracht thailändische Soaps und thailändische Werbung im Fernseher zu schauen. Gerade die Werbung ist interessant, da hier die scheinbaren Bedürfnisse der Thais erkennbar werden, die sich zu unseren Bedürfnissen in Deutschland und Europa teils deutlich unterscheiden. Zum Beispiel möchten viele Thais gerne eine helle Haut haben und so gibt es massig Produkte, die ein Aufhellen der Haut versprechen. Verrückt! Und dann kommen die hellhäutigen Europäer nach Thailand, machen Urlaub und braten  stundenlang an den Stränden in der Sonne, bis sie annähernd schwarz sind. Lustig 😀

Das Nachtboot

Um halb 11 durften wir dann endlich das Boot über abenteuerliche ölverschmierte Wege und Planen betreten und erreichten schließlich den klimatisierten „Schlafsaal“, der mit stabilen Hochbetten mit ca. 60 Schlafplätzen ausgestattet ist! Mit dem Ticket für das Boot hat jeder auch einen Schlafplatz zugewiesen bekommen. Ich hatte das Bett Nr. 2 und lag am hinteren Ende direkt an der Wand und war somit nicht mittendrin, was ich sehr angenehm fand. Das Gepäck hatte jeder auf seinem Bett verstaut, damit die Gänge freibleiben konnten.

Chumpon - Nachtboot nach Koh Tao

Und so sitze ich hier nun in meinem Bett Nr. 2, schreibe diese Zeilen und beobachte das rege Treiben im Schlafsaal. Ich hoffe, ich kann heute Nacht gut schlafen und wache dann erst in 6 Stunden wieder auf, wenn wir in Ko Tao angekommen sind.

Ankunft bei Sonnenaufgang

Ko Tao -0276

Gestern früh um 6 Uhr morgens bin ich mit dem Nachtboot von Chumpon aus in Ko Tao am angekommen und habe den Tag mit einem wundervollen Sonnenaufgang begonnen. So gefällt mir das 😀 Ich habe verhältnismäßig gut geschlafen und freue mich auf den Tag!

 

 

8 thoughts on “Ankunft auf der Schildkröteninsel Ko Tao”

  1. Die Bilder und Deine Erzählungen lassen mich jedes mal ein bisschen mitreisen. Ich bin schon süchtig nach den kleinen Alltagsfluchten …

  2. Dear Alice, I am so happy for you that you are seeing your dreams fulfilled. Thank you for your Blog, so that we may in some way share in your adventure! Blessings, Mark

  3. Also liebe Alice jetzt kommt schon das Verlangen Dir zu Deiner Reise zu gratulieren. Deine Berichte, Deine Bilder —alles so wunderschön, Oma und ich sind ja sooooooo begeistert, auch (hoffentlich die Reiseroute ohne Probleme) Deine Aktivität ist erstaunlich, wir wünschen Dir ssssssssssssooooooo viel Glück und Erfolg weiterhin. Wir hoffen das Du keine geundheitlichen Probleme bekommst, das wäre ja ganz schlimm.
    Also ( nochmals Deine Bilder- SUPER) danke für die Berichte, Wir lieben Dich und wünschen Dir weiterhin alles GUTE, Deine oft an Dich denkenden OMA und OPA 11. Juni 2024

  4. Jetzt habe ich Dir einen Brief geschickt, aber ob der ankommt? das Kommentarbild ist wieder leer? was nun ?
    Liebe Alice wir sind jedenfalls begeistert von Deinen Unternehmungen ,wünschen Dir weiterhin viel Glück und Gesundheit, Gabi ist ja noch bei Dir–alles Gute Euch Beiden, Gabi soll uns bitte sofort wenn sie nach Hause kommt anrufen, ales Liebe –wir lieben Dich liebe Alice–Deine OMA und Dein OPA
    11.Juni 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.